VHS Bornheim/Alfter

Beratung

Sie haben Fragen zu unserem Kursangebot? Sie möchten sich über Ihre Weiterbildungsmöglichkeiten informieren? Sie interessieren sich für Zuschüsse zu Ihrer Weiterbildung?

Auf den nachstehenden Seiten finden Sie ein paar Antworten und die Kontaktdaten Ihrer Ansprechpartner, die Sie gerne telefonisch oder persönlich beraten

 

 

 

Allgemeine Weiterbildungsberatung

Gerne beantworten wir Ihre Fragen rund um unser Kursangebot, z.B. wenn Sie unsicher sind, welcher Kurs der richtige für Sie ist. Aber wir zeigen Ihnen z.B. auch auf, welche Abschluss- oder Zertifizierungsmöglichkeiten Sie haben, und geben Ihnen Tipps für Ihre Weiterbildung, wenn wir nicht das passende Angebot für Sie haben.

Die Programmbereichsleiter/innen beraten Sie gerne:

Programmbereich 1: Mensch und Gesellschaft

Geschichte - Heimatgeschichte - Politik - Mensch und Gesellschaft - Finanzen - Betriebsbesichtigung - Recht - Erziehung, Familienbildung - Kommunikation, Rhetorik - Persönlichkeitsentwicklung - Phsychologie, Philosophie - Religion - Natur, Technik, Umwelt

Annemarie Schwartmanns
Tel. 02222/945-464, Email: annemarie.schwartmanns(at)stadt-bornheim.de

 

Programmbereich 2:  Kultur - Gestalten
Literatur - Kunst- und Kulturgeschichte - Malen, Zeichnen, Kreatives Gestalten - Musik - Tanzen - Medien - Fotografie - Bildbearbeitung - Werken, Nähen

Hildegard Niehus
Tel. 02222/945-462, Email: hildegard.niehus(at)stadt-bornheim.de

 

Programmbereich 3: Gesundheit
Entspannungstechniken - Gymnastik - Bewegung - Erste Hilfe - Ernährung

Nicole Wilken
Tel. 02222/945-463, Email: nicole.wilken(at)stadt-bornheim.de

 

Programmbereich 4: Sprachen
Deutsch als Fremdsprache - Englisch - Französisch - Italienisch - Niederländisch - Spanisch etc.

Hildegard Niehus
Tel. 02222/945-462, Email: hildegard.niehus(at)stadt-bornheim.de

 

Programmbereich 5:  EDV 
Betriebssysteme - Officeanwendungen - Spezialsoftware - Tastschreiben 

Verena Salber
Tel. 02222/945-463, Email: verena.salber(at)stadt-bornheim.de 

 

Programmbereich 5:  Beruf
Schlüsselqualitfikationen - Qualifikationen für Tagesmütter/Tagesväter - Weiterbildung für Erzieher/innen etc.

Verena Salber
Tel. 02222/945-463, Email: verena.salber(at)stadt-bornheim.de 

 

Programmbereich 6: Grundbildung
Bildungsberatung

Hildegard Niehus
Tel. 02222/945-462, Email: hildegard.niehus(at)stadt-bornheim.de

nach oben

 

 

Sprachkurse

Teilnehmer/innen, die sich vor Beginn des Semesters über die von der Volkshochschule angebotenen Sprachkurse informieren möchten (über Anforderungen, Unterrichtsverlauf, Lehrwerke und mögliche Abschlüsse/Zertifikate) beraten wir gerne.
Bei Bedarf erhalten Sie Lerntipps für die effiziente Vor- und Nachbereitung des Unterrichts. Termine nach Absprache (Frau Niehus, Tel. 02222 / 945462).

In den Sprachen Deutsch als Fremdsprache, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch besteht die Möglichkeit, an einem Einstufungstest teilzunehmen. Wählen Sie dann den Test aus, der Sie interessiert, drucken Sie ihn aus und leiten Sie den ausgefüllten Test an die VHS-Geschäftsstelle. Wir informieren Sie dann so schnell wie möglich über das Ergebnis und die wahrscheinlich am besten für Sie geeignete Lernstufe.

 

Aufbau der Kursstufen nach dem Europäischen Referenzrahmen:
Die Kurse der VHS Bornheim/Alfter orientieren sich an den Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens, den Sie HIER herunterladen können.

 

Lehrmaterialien
Die für den jeweiligen Kurs vorgesehenen Lehrmaterialien finden Sie in der Kursbeschreibung. Die Kosten für Lehr- und Arbeitsbücher sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Bitte besorgen Sie sich die Bücher selber. Wir empfehlen Ihnen jedoch, mit der Anschaffung des Lehr- und Arbeitsbuches zu warten, bis Sie davon ausgehen können, dass der Kurs stattfindet.

Die nachstehenden Links verweisen auf die Verlagen, die die Lehrwerke der VHS-Kurse herausgeben. Sie finden dort auch kostenlose Ergänzungen zu den Lehrbüchern zum Herunterladen, z.B. zusätzliche Übungen, Sprachspiele etc..

Hueber-Verlag:
http://www.hueber.de

Klett-Verlag:
http://Klett-Verlag.de/erwachsenenbildung

Cornelsen-Verlag:
http://www.cornelsen.de/erwachsenenbildung

Langenscheidt-Verlag:
http://www.langenscheidt.de

nach oben

 

 

Integrationskurse

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter ist vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zur Durchführung von Integrationskursen zugelassen.

Ausführliche Informationen zum Kursangebot, zu den einzelnen Modulen, zur Abschlussprüfung Stufe B 1 - Deutsch Test für Zuwanderer (DTZ) -  erhalten Sie bei Frau Niehus in der VHS-Geschäftsstelle, Alter Weiher 2, Bornheim VHS-Gebäude (neben dem Bornheimer Rathaus.

Lassen Sie sich beraten und Ihre Sprachkenntnisse einstufen: immer freitags zwischen 14:00 und 16:00 Uhr  oder nach Vereinbarung (02222/945462).

nach oben

 

 

Bildungsurlaub

Die VHS Bornheim/Alfter bietet auch Veranstaltungen an, für die Sie nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW eine Freistellung bei Ihrem Arbeitgeber beantragen können.
Eine Übersicht dieser Veranstaltungen finden Sie, wenn Sie in der linken Spalte auf 'Programm und Anmeldung' auswählen, dann auf 'Zielgruppenangebote' und anschließend auf 'Bildungsurlaub' klicken.

Damit Sie die Freistellung bei Ihrem Arbeitgeber beantragen können, senden wir Ihnen die entsprechenden Unterlagen nach Ihrer Anmeldung zu. Bitte denken Sie daran, dass Sie den Antrag Ihrem Arbeitgeber mindestens 6 Wochen vor Kursbeginn vorlegen möchten.
Sollte Ihr Antrag abgelehnt werden und deshalb nicht mehr am Kurs teilnehmen, können Sie sich bis spätestens am 30. Tag vor Kursbeginn bei der VHS wieder abmelden. Selbstverständlich erhalten Sie nach Ende des Kurses eine Teilnahmebescheinigung.

Informationen zum Bildungsurlaubsverfahren können Sie unter http:\\www.bildungsurlaub.de nachlesen.

 

Selbstverständlich können Sie an den als Bildungsurlaub anerkannten Veranstaltungen auch teilnehmen, wenn Sie keinen Freistellungsantrag bei Ihrem Arbeitgeber stellen möchten!

nach oben

 

 

Bildungsscheck

Für Veranstaltungen der VHS Bornheim/Alfter können Sie Ihren Bildungsscheck einreichen und dadurch 50 % der Kursgebühren sparen.

Allgemeine Informationen finden Sie unter zum Bildungsscheck finden Sie unter www.bildungsscheck.nrw.de bzw. www.lernet.de (Menüpunkt 'Bildungsförderung').
Auf dieser Seite können Sie auch testen, ob Sie einen Anspruch auf einen Bildungsscheck haben.

Wichtig: Vor Ihrer verbindlichen Anmeldung müssen Sie an einem Beratungsgespräch teilnehmen, bei dem Ihnen dann der Bildungsscheck ausgestellt wird. Erst danach dürfen Sie sich für die von Ihnen gewünschte Veranstaltung anmelden.

Bitte vereinbaren Sie vorher online den Beratungstermin über www.lernet.de (Menüpunkt 'Bildungförderung'). Sie erhalten anschließend eine Email, in der Sie den gewünschten Termin unbedingt bestätigen müssen. Für Fragen steht Ihnen die Geschäftsstelle des Lernet (Tel. 0228/96968760) zur Verfügung. Ohne bestätigten Termin kann leider keine Beratung erfolgen!

Um Missbrauchsfälle zu verhindern bringen Sie bitte Ihren Personalausweis zum Beratungstermin mit.

nach oben

Beratung zur beruflichen Entwicklung

NEU bei der VHS Bornheim/Alfter!

  • Sie möchten beruflich weiterkommen?
  • Ihre derzeitige Arbeitssituation passt nicht mehr zu Ihnen?
  • Sie suchen eine neue Aufgabe?
  • Sie planen den beruflichen Wiedereinstieg?
  • Sie benötigen eine Erstberatung zur Anerkennung Ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen?

Dann nehmen Sie kostenlos eine "Beratung zur beruflichen Entwicklung" in Anspruch. Unter diesem Titel hat das Land NRW ein Programm aufgelegt, das Menschen in beruflichen Umbruchsituationen unterstützen soll. Bis zu neun Stunden kann der Beratungsprozess (Coaching) dauern.

Eine Beraterin unterstützt Sie dabei

  • Ihre Wünsche zu klären
  • Ihre möglichkeiten realistisch einzuschätzen
  • Ihren Informationsbedarf zu decken
  • Ihre berufliche Weiterentwicklung konkret zu planen

Weitere Informationen erhalten Sie bei der VHS: 02222/945-460.

Mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds