VHS Bornheim/Alfter

Hinweise zum Datenschutz

Die Volkshochschule erhebt und verarbeitet Ihre persönlichen Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben.

Erhebung von Daten
Ihre Anmeldung kann nur bearbeitet werden, wenn Sie folgende Angaben machen:

Pflichtangaben:
Name, Vorname, Straße, Postleitzahl, Ort
Zusätzlich bei Anmeldung über die Homepage oder per E-Mail: E-Mail-Adresse
Zusätzlich bei Beantragung einer Ermäßigung: Grund der Ermäßigung inkl. Nachweis
Zusätzlich, soweit Sie ein SEPA-Lastschriftmandat für die Teilnahmegebühr erteilen: Bank, Kontoinhaber/in, IBAN, BIC, Datum des Mandats

Freiwillige Angaben:
Die Angabe Ihrer folgenden Kontaktdaten ist freiwillig, aber für eine Benachrichtigung bei Veranstaltungsänderungen in Ihrem eigenen Interesse sehr hilfreich: Telefon privat, Telefon dienstlich, Handy, Telefax
Freiwillige Angaben zu statistischen Zwecken: Geschlecht, Geburtsjahr

Verarbeitung von Daten
Die mit der Anmeldung erhobenen Daten werden in der elektronischen Datenverarbeitung der VHS Bornheim/Alfter gespeichert, sowie in Papierform verwahrt.
Ihren Vor- und Familiennamen gibt die VHS an den Dozenten/die Dozentin zur Anwesenheitskontrolle weiter. Ein Abgleich mit anderen Daten bzw. eine andere Weitergabe an Dritte findet nicht statt mit Ausnahme bei Prüfungen (an die Vergabestelle des Zertifikates), Kursen gemäß Zuwanderungsgesetz (z.B. an das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge) oder Auftragsmaßnahmen (z.B. Bundesagentur für Arbeit). Soweit bei anderen Veranstaltungen die Weitergabe Ihrer persönlichen Daten vorgesehen ist, ist in der Beschreibung der Veranstaltung darauf hingewiesen.