Beratung

Sie sind unsicher, welcher Kurs der richtige für Sie ist? Sie suchen nach einer Weiterbildung, die Sie beruflich voran bringt? Ihre Fortbildung möchten Sie gerne mit einem (international) anerkannten Zertifikat abschließen? Sie möchten mit öffentlichen Fördergelder Ihren finanziellen Aufwand für eine Weiterbildung reduzieren?

Gerne können Sie uns zu allen Fragen rund um Ihre Weiterbildung ansprechen. Wir beraten Sie gerne. Vielleicht helfen Ihnen auch die nachstehenden Informationen:

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Zertifikate und Abschlüsse

Eine Vielzahl der VHS-Kurse können mit einer anerkannten Prüfung abgeschlossen werden. Über die erfolgreiche Prüfung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat. Zertifikate bietet die Volkshochschule Bornheim/Alfter aktuell an für Sprachkurse, im EDV-Bereich, bei kaufmännischen Lehrgängen und für die Tagespflegequalifizierung.

----------------------------------------------------------

Sprachenzertifikate

Die VHS Bornheim/Alfter ist anerkanntes Prüfungszentrum der europaweit anerkannten Prüfungsinstitution telc gGmbH. Sie gehört zu den führenden Anbietern standardisierter Sprachprüfungen. Hier können Sie in vielen Sprachen und auf nahezu allen Stufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) eine Prüfung ablegen. Die Prüfungsniveaus reichen von A1 (einfache Grundlagenkenntnisse) bis C2 (muttersprachlichen Kenntnissen vergleichbar). Die Prüfungen werden von vielen Unternehmen und Hochschulen in Europa anerkannt.

Eine Übersicht aller in NRW angebotenen Prüfungen finden Sie beim Landesverband der Volkshochschulen (hier klicken!).

Auch die renommierten Cambridge Prüfungen Englisch und Business-Englisch können Sie bei der Volkshochschule buchen. Informationen zu diesen Prüfungen finden Sie direkt auf der Homepage der University of Cambridge (hier klicken!)

Ansprechpartnerinnen: Frau Keil / Frau Niehus, Tel. 02222/945-462

 

EDV-Zertifikate

Nachweise über EDV-Kenntnisse können Sie mit dem xpert europian computer pass (hier klicken!), einem modularen Lehrgangs- und Prüfungssystem, nachweisen.

Ansprechpartnerin: Frau Salber, Tel. 02222/945-463

 

Kaufmännische und betriebswirtschaftliche Zertifikate

In diesem Bereich arbeitet die VHS Bornheim/Alfter mit dem bundesweiten System Xpert Business (hier klicken!). Es besteht aus Kursen und Zertifikaten: Nach jedem Kurs können Sie eine Prüfung ablegen, um ein Zertifikat zu erhalten. Die Zertifikate lassen sich zu XB Abschlüssen kombinieren, z. B. Finanzbuchhalter/in (XB). Einen Überblick über Lehrgangssysteme im kaufmännischen und EDV-Bereich finden Sie unter Lehrgangssysteme der Europäischen Prüfungszentrale (hier klicken!).

Ansprechpartnerin: Frau Salber, Tel. 02222/945-463

 

Zertifikat "Qualifizierte Kindertagespflegeperson"

Die VHS Bornheim/Alfter bereitet mit einem 160-stündigen Lehrgang auf den Erwerb des Zertifikates vor.
Nähere Informationen zur Tagespflegetätigkeit und Qualifizierung finden Sie auch im beim Bundesverband für Tagespflege (hier klicken!) und im Handbuch Kindertagespflege (hier klicken!).

Ansprechpartnerin: Frau Salber, Tel. 02222/945-463

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Sprachenberatung / Einstufungstests

Teilnehmende, die sich vor Beginn des Semesters über die von der Volkshochschule angebotenen Sprachkurse informieren möchten (über Anforderungen, Unterrichtsverlauf, Lehrwerke und mögliche Abschlüsse/Zertifikate) beraten wir gerne. Bei Bedarf erhalten Sie auch Lerntipps für die effiziente Vor- und Nachbereitung des Unterrichts z.B. mit online verfügbaren Materialien.

Aufbau der Kursstufen nach dem Europäischen Referenzrahmen:
Die Kurse der VHS Bornheim/Alfter orientieren sich an den Niveaustufen des Europäischen Referenzrahmens (GER oder CER). Die jeweiligen Stufen und Kompetenzen können Sie sich hier ansehen (hier klicken!).

Kursmaterialien
Die für den jeweiligen Kurs vorgesehenen Lehrmaterialien finden Sie in der Kursbeschreibung. Die Kosten für Lehr- und Arbeitsbücher sind nicht in der Teilnahmegebühr enthalten. Bitte besorgen Sie sich die Bücher selber. Wir empfehlen Ihnen jedoch, mit der Anschaffung des Lehr- und Arbeitsbuches zu warten, bis Sie davon ausgehen können, dass der Kurs stattfindet. Die nachstehenden Links verweisen auf die Verlage, die die Lehrwerke der VHS-Kurse herausgeben. Sie finden dort auch kostenlose Ergänzungen zu den Lehrbüchern zum Herunterladen, z.B. zusätzliche Übungen, Sprachspiele etc.: Hueber-Verlag (hier klicken!), Klett-Verlag (hier klicken!), Cornelsen-Verlag (hier klicken!)

Einstufungstests

Möchten Sie gerne wissen, wie gut Ihre Sprachkenntnisse sind? Eine Möglichkeit, diese zu testen, bieten die folgenden Online-Einstufungstests. Gleichzeitig sind diese hilfreich bei der Wahl der entsprechenden Kursstufe im VHS-Angebot. Zu den Einstufungstests für verschiedene Sprachen gelangen sie hier (hier klicken!). Fragen zu den Einstufungstests beantworten wir Ihnen gerne:

Ansprechpartner: Frau Keil, Frau Niehus, Tel. 02222/945-462.

Integrationskurse

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter ist vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge zur Durchführung von Integrationskursen und von (DeuFö-)Kursen zur berufsbezogenen Sprachqualifizierung zugelassen. Gerne beraten wir Sie zum Kursangebot, zu den einzelnen Modulen, den Abschlussprüfungen Stufen B 1 - Deutsch Test für Zuwanderer (DTZ) -  und B2 und den Voraussetzungen für die Teilnahme.

Vor dem Besuch eines Integrationskurses bzw. eines DeuFö-Kurses ist ein persönliches Beratungsgespräch sowie in der Regel ein Einstufungstest erforderlich. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin (02222/945-462). Bitte bringen Sie zum Gespräch mit:

  • Ihren Pass/Ausweis
  • Sofern vorhanden: Berechtigungsschreiben des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) oder des Jobcenters zum Besuch eines Integrationskurses oder DeuFö-Kurses
  • Sofern vorhanden: Sprachzertifikat Deutsch

Den Antrag auf Zulassung zu einem Integrationskurs und weitere Informationen – auch in vielen anderen Sprachen - des BAMF finden Sie hier (hier klicken!).

Ansprechpartnerin: Frau Niehus / Frau Kurrat, Tel. 02222/945-462

Bildungsurlaub

Die VHS Bornheim/Alfter bietet auch Kurse an, für die Sie nach dem Arbeitnehmerweiterbildungsgesetz NRW eine Freistellung bei Ihrem Arbeitgeber beantragen können. Damit Sie die Freistellung bei Ihrem Arbeitgeber beantragen können, senden wir Ihnen die entsprechenden Unterlagen nach Ihrer Anmeldung zu. Bitte denken Sie daran, dass Sie den Antrag Ihrem Arbeitgeber spätestens 6 Wochen vor Kursbeginn vorlegen müssen. Sollte Ihr Antrag abgelehnt werden, können Sie sich bis spätestens am 30. Tag vor Kursbeginn kostenlos wieder abmelden. Grundsätzlich ist eine kurzfristige Anmeldung vom Verfahren her möglich. Zu einem späteren Zeitpunkt der Abmeldung wird die Kursgebühr allerdings immer fällig.
Hier die häufigsten gestellten Fragen und Antworten (hier klicken!) zum Bildungsurlaub. Bundesweit Bildungsurlaubsangebote können Sie hier suchen (hier klicken!). Eine Übersicht der aktuellen Bildungsurlaube der VHS Bornheim/Alfter finden Sie hier(hier klicken!).

Ansprechpartner: VHS-Geschäftsstelle 02222/945-460

Bildungsscheck NRW und Bildungsprämie BUND

Für Veranstaltungen der VHS Bornheim/Alfter können Sie grundsätzlich Förderungen wie Bildungsscheck NRW oder Bildungsprämie BUND in Anspruch nehmen und dadurch 50 % der Kursgebühren sparen. Ob Sie Anspruch auf Förderung durch den Bildungsscheck NRW haben, können Sie hier abgleichen (hier klicken!), um Ihre individuelle Situation mit den Fördervoraussetzungen des Bildungsschecks NRW abzugleichen. Auch die Rahmenbedingungen für die Bildungsprämie BUND (hier klicken!) können Sie im Vorfeld für sich prüfen.

Wichtig: Vor Ihrer verbindlichen Anmeldung in der VHS müssen Sie an einem individuellen Gespräch in einer Beratungsstelle (hier klicken!) teilnehmen. Im Rahmen der Beratung wird das Förderpapier vor Ort für Sie ausgestellt. Damit können Sie sich dann zu Ihrem VHS-Kurs anmelden. Bitte vereinbaren Sie vorher Ihren individuellen Termin in der Beratungsstelle. Ohne bestätigten Termin kann leider keine Beratung erfolgen!

Beratung zur beruflichen Entwicklung

- Sie möchten beruflich weiterkommen?
- Ihre derzeitige Arbeitssituation passt nicht mehr zu Ihnen?
-
Sie suchen eine neue Aufgabe?
-
Sie planen den beruflichen Wiedereinstieg?
-
Sie benötigen eine Erstberatung zur Anerkennung Ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen?

Dann nehmen Sie kostenlos eine Beratung zur beruflichen Entwicklung (hier klicken!) in Anspruch. Unter diesem Titel hat das Land NRW ein Programm aufgelegt,  das Menschen in beruflichen Umbruchsituationen unterstützen soll. Bis zu neun Stunden kann der Beratungsprozess (Einzelcoaching) dauern.

Eine Beraterin unterstützt Sie dabei

  1. Ihre Wünsche zu klären
  2. Ihre Möglichkeiten realistisch einzuschätzen
  3. Ihren Informationsbedarf zu decken
  4. Ihre berufliche Weiterentwicklung konkret zu planen

Ansprechpartner: VHS-Geschäftsstelle, Tel. 02222/945-460

 

 

Volkshochschule Bornheim / Alfter

Alter Weiher 2 | 53332 Bornheim 
Tel: 02222/945-460
Fax: 02222/945-115
E-Mail: info(at)vhs-bornheim-alfter.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr