Über Uns

-----------------------------------------------------------------------------------------------

Allgemeines, Leitbild

Die Volkshochschule (VHS) Bornheim/Alfter ist seit 01.01.1978 das kommunale Weiterbildungszentrum der Stadt Bornheim und der Gemeinde Alfter und sichert so den Anspruch auf Weiterbildung nach der ersten Bildungsphase (Grundversorgung mit Weiterbildung, § 1 Weiterbildungsgesetz -WBG- NRW). Zielgruppe sind Menschen ab dem 15. Lebensjahr sowie Familien. Die VHS Bornheim/Alfter ist eine nach dem Weiterbildungsgesetz anerkannte Einrichtung.

Die Stadt Bornheim ist Träger der Einrichtung und nimmt im Rahmen einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung die Aufgaben nach dem Weiterbildungsgesetz für die Gemeinde Alfter mit wahr. Die Volkshochschule gehört als Abteilung 10.2 zum Amt 10 'Amt für Weiterbildung' im Dezernat III (Leitung: Alice von Bülow) der Stadt Bornheim.

9 fest angestellte Mitarbeiter/innen (davon 6 Teilzeitbeschäftigte), 5 Organisationshelfer/innen und rund 250 Dozentinnen und Dozenten sorgen dafür, dass Sie in einem breit gefächerten Veranstaltungsprogramm Wissen erwerben und erweitern können. Die Geschäftsstelle und vier Unterrichtsräume befinden sich in zentraler Lage in Bornheim-Roisdorf, Alter Weiher 2, direkt neben dem Bornheimer Rathaus. Das Gebäude liegt unmittelbar neben dem Bornheimer Rathaus. Es bietet helle, behindertengerechte, freundliche und erwachsenengerecht ausgestattete Unterrichtsräume. Auf mehreren  Parkplätzen unmittelbar am Haus können Sie kostenlos und ohne Zeitbegrenzung parken. Außerdem ist unser Haus gut an den ÖPNV angebunden: VRS-Bahn-Linie 18 (Haltestelle Bornheim Rathaus), Bus-Linien 818, 633 sowie Anrufsammeltaxi - AST halten kaum 100 Meter von uns entfernt. Die Geschäftsstelle befindet sich in der 1. Etage, die Schulungsräume finden Sie im Dachgeschoss. Ein Aufzug ist vorhanden.
Darüber hinaus finden Sie Veranstaltungen der VHS an rund 30 weiteren Veranstaltungsorten.

Zweimal jährlich erscheint das Semesterprogramm der VHS Bornheim/Alfter. Hinzu kommt ein kleineres Sommerprogramm. Selbstverständlich bietet die VHS auch individuell zusammengestellte Weiterbildungsangebote für Betriebe und Gruppen an. Oftmals kooperiert die VHS bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen mit anderen Bildungsträgern und anderen öffentlichen Einrichtungen, z.B. Familienzentren, Jugendamt, Schulen, Arbeitsagentur, Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. So ist sie z.B. als Träger für Integrationskurse anerkannt.

 

Leitbild

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter ist als kommunale und nach dem Weiterbildungsgesetz anerkannte Einrichtung eine wichtige Säule in der kommunalen Bildungslandschaft der Stadt Bornheim und der Gemeinde Alfter. Sie

  • bietet Möglichkeiten zur individuellen, ganzheitlichen Entfaltung der Persönlichkeit,
  • unterstützt bei der Bewältigung aktueller und zukünftiger Anforderungen in Familie, Beruf und Alltag,
  • befähigt zur selbstbestimmten, aktiven Teilhabe an der Gesellschaft,
  • schafft Orientierung und bietet Beratung im Bereich der Weiterbildung.

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter arbeitet parteipolitisch, weltanschaulich und konfessionell neutral sowie im Rahmen der demokratischen Grundordnung. Ihre Aufgaben erfüllt sie professionell, seriös, transparent und ohne kommerzielle Gewinnerzielungsabsicht. Sie tritt für ein soziales, gleichberechtigtes, friedliches und verantwortungsbewusstes Zusammenleben ein.

Das vielfältige Angebot der Volkshochschule Bornheim/Alfter wendet sich in der Regel an jede/jeden ab 16 Jahren. Es orientiert sich an den individuellen Bedürfnissen der Teilnehmenden, den Anforderungen des Arbeitsmarktes, aktuellen gesellschaftlichen und wissenschaftlichen Entwicklungen sowie den gesetzlichen Vorgaben des Landes und kommunaler Gremien. Diese allgemein zugänglichen, ortsnahen Angebote werden ergänzt durch Projekt- und Auftragsmaßnahmen. Dabei ist die Volkshochschule eine verlässliche Kooperationspartnerin für Kommunalverwaltungen, Bildungseinrichtungen, Betriebe, Vereine und Organisationen u.a.

Die Volkshochschule bietet mit den ihr zur Verfügung stehenden personellen, finanziellen und materiellen Ressourcen die bestmöglichen Rahmenbedingungen, damit Lernen gelingen kann.

Das Programmangebot wird von kompetenten und engagierten Dozentinnen und Dozenten mit dem Ziel des größtmöglichen Lernerfolgs für die Teilnehmenden durchgeführt. Sie wirken bei der Entwicklung, Gestaltung und Evaluierung des Programmangebotes aktiv mit.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchen die Veranstaltungen, um Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten zu erwerben, zu erweitern oder zu vertiefen oder ihre Freizeit aktiv mit Anderen zu gestalten. Ihre Anregungen und Kritik finden in der Arbeit, insbesondere auch in die Programmgestaltung, der Volkshochschule Berücksichtigung.

Über das Angebot können sich Interessierte insbesondere durch das gedruckte, kostenlos erhältliche Programmheft und die Homepage der Volkshochschule informieren.

Die Veranstaltungen finden in erwachsenengerechten und für modernen Weiterbildungsunterricht ausgestatteten Räumen statt. Hierfür nutzt die Volkshochschule die Räume im VHS-Gebäude in Roisdorf. Zur Realisierung ihres dezentralen Angebotes ist die VHS zu Gast in öffentlich zugänglichen Gebäuden (Schulen, Familienzentren etc.) und mietet bei Bedarf Räume an.

Zur Sicherung und ständigen Verbesserung der Qualität ihres Angebotes und ihres gesamten Handelns arbeitet die VHS Bornheim/Alfter mit dem Qualitätsmanagementsystem Gütesiegel Weiterbildung NRW. Der Dialog mit allen Beteiligten ist deshalb wichtig und findet Berücksichtigung.

  

Qualitätsmanagement

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter arbeitet seit dem 01.01.2010 nach den Grundsätzen des Qualitätsmanagementsystems des Gütesiegelverbundes Weiterbildung und ist seitdem mehrfach rezertifiziert worden.

Team

Auskunft und Anmeldung

Sebastian Bogusch
Tel. 02222/945-461, E-Mail: sebastian.bogusch(at)stadt-bornheim.de
Mo-Do: 08.30-12.00 Uhr und 14.00-16.00 Uhr, Fr: 08.30-12.00 Uhr

Marlene Gäntgen
Tel. 02222/945-460, E-Mail: marlene.gaentgen(at)stadt-bornheim.de
Mo: 08.30-12.00 Uhr und 14.00.16.00 Uhr, Mi: 08.30-12.00 Uhr, Do: 14.00-18.00 Uhr

Gertrud Retzke
Tel. 02222/945-465, E-Mail: gertrud.retzke(at)stadt-bornheim.de
Di: 14.00-16.00 Uhr

Stefanie Stöckl
Tel. 02222/945-460, E-Mail: stefanie.stoeckl(at)stadt-bornheim.de
Di, Do, Fr: 08.30-12.00 Uhr, Di: 14.00-16.00 Uhr

Mindestens eine Mitarbeiterin / einen Mitarbeiter erreichen Sie donnerstags bis 18.00 Uhr.

 

Ansprechpartner/in für die Programmbereiche:

Programmbereich 1: Politik - Gesellschaft - Umwelt

Annemarie Schwartmanns
Tel. 02222/945-464, E-Mail: annemarie.schwartmanns(at)stadt-bornheim.de
Mo - Fr: 08.30-12.00 Uhr, Mo, Di, Do: 14.00-16.00 Uhr

Programmbereich 2: Kultur - Gestalten

Hildegard Niehus
Tel. 02222/945-462, E-Mail: hildegard.niehus(at)stadt-bornheim.de
Mo - Fr: 08.30-12.00 Uhr, Mo, Di, Do: 14.00-16.00 Uhr

Programmbereich 3: Gesundheit

Verena Salber
Tel. 02222/945-463, E-Mail: verena.salber(at)stadt-bornheim.de
Mo - Fr: 08.30-12.00 Uhr, Mo, Di, Do: 14.00-16.00 Uhr

Bereich DEUTSCH:

Hildegard Niehus
Tel. 02222/945-462, E-Mail: hildegard.niehus(at)stadt-bornheim.de
Mo: 14.00-16.00 Uhr, Di, Fr: 08.30-12.30 Uhr, Di: 14.00-16.00 Uhr, Do: 14.00-17.00 Uhr 

Kerstin Kurrat
Tel. 02222/945-465, E-Mail: kerstin.kurrat(at)stadt-bornheim.de
Fr: 14.00-17.00 Uhr

Bereich FREMDSPRACHEN:

Lara Keil
Tel. 02222/945-462, E-Mail: lara.keil(at)stadt-bornheim.de
Mo, Mi: 08.30-12.00 Uhr, Do: 08.30-11.30 Uhr

Programmbereich 5: Arbeitsleben - Computer (IT)

Verena Salber
Tel. 02222/945-463, E-Mail: verena.salber(at)stadt-bornheim.de
Mo - Fr: 08.30-12.00 Uhr, Mo, Di, Do: 14.00-16.00 Uhr

Programmbereiche 6/7: Grundbildung - Schulabschlüsse

Hildegard Niehus
Tel. 02222/945-462, E-Mail: hildegard.niehus(at)stadt-bornheim.de
Mo: 14.00-16.00 Uhr, Di, Fr: 08.30-12.30 Uhr, Di: 14.00-16.00 Uhr, Do: 14.00-17.00 Uhr 

Mindestens eine Mitarbeiterin erreichen Sie donnerstags bis 18.00 Uhr.

 

Organisationshelfer der Volkshochschule

Doris Schwäbig
Anna Hartwig

Dennis Diegel
Kevin Hohenberger
Gerhard Krempels
alle erreichbar über die Geschäftsstelle

 

Leiterin der Volkshochschule

Annemarie Schwartmanns
Tel. 02222/945-464, E-Mail: annemarie.schwartmanns(at)stadt-bornheim.de
Mo - Fr: 08.30-12.00 Uhr, Mo, Di, Do: 14.00-16.00 Uhr

Fachausschuss Volkshochschule

Für weitere Informationen zum Fachausschuss Volkshochschule klicken Sie bitte hier!

Mitgliedschaften

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter ist Mitglied im

 

Die Volkshochschule Bornheim/Alfter ist anerkannt als

  • Träger und Prüfungsstelle für Integrationskursen durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge
  • als Träger von Kursen zur Qualifizierung von Tagespflegepersonen einschließlich der Prüfungen für das Bundeszertifikat
  • als Träger und Prüfstelle für alle Xpert-Zertifikate

Volkshochschule Bornheim / Alfter

Alter Weiher 2 | 53332 Bornheim 
Tel: 02222/945-460
Fax: 02222/945-115
E-Mail: info(at)vhs-bornheim-alfter.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr