Detailansicht

"Zusammen in Vielfalt." – so lautet das Jahresmotto des Deutschen
Volkshochschulverbandes.

Gesellschaftlicher Zusammenhalt kann nicht verordnet werden – um ihn zu fördern, braucht es Bildung, Dialog und Beteiligung für alle Menschen. Seit jeher sind Volkshochschulen Orte der Weiterbildung für alle. Die Angebote stehen Menschen aller Schichten und Einkommensgruppen, aller Milieus und Kulturen, aller Geschlechter, mit und ohne Beeinträchtigung usw. offen. Volkshochschulen helfen mit ihren Veranstaltungen jeder und jedem, die Vielfalt und stetige Weiterentwicklung der modernen Gesellschaft zu erkennen, damit umzugehen, sich einzubringen und an ihr teilzuhaben.

Die Begegnung und der Austausch mit den unterschiedlichsten Menschen und Ansichten in den Veranstaltungen öffnet den Blick, fördert Respekt und Toleranz. Diversität in allen Bereichen zu (er)leben: Dies gilt für Teilnehmende, Kursleitende und Mitarbeitende der Volkshochschule gleichermaßen.

In diesem Semester laden wir Sie z.B. ein, einen kleinen Einblick in diemSprachen zu erhalten, die neben Deutsch am häufigsten als Erstsprache in Deutschland gesprochen werden: 'Türkisch' , 'Russisch' , 'Polnisch'  und 'Arabisch'. An einem Nachmittag lernen Sie einige wichtige Wörter und Floskeln, die Sie im Kontakt mit Menschen mit Migrationsgeschichte gebrauchen können. Daneben erhalten Sie auch einen kleinen Einblick in die Kultur der hier in Deutschland lebenden Menschen. Und selbstverständlich gehört die Verköstigung traditioneller Süßspeisen des jeweiligen Sprachraumes dazu!

Der Literaturgesprächskreis befasst sich im Frühjahr mit Geschichten aus anderen Kulturkreisen und Autoren mit internationaler Biografie. Im Workshop zur 'gendergerechten Sprache' erfahren Sie, warum man gendern soll/muss und erarbeiten gemeinsam mit der Dozentin alltagstaugliche Formulierungen zur geschlechtergerechten Sprache, die zeitgemäß sind und mit denen Sie - und Menschen aller Geschlechter - sich wohl fühlen können. Der Vortrag 'Demenz geht uns alle an!' möchte dazu beitragen, dem Tabu Demenz entgegenzuwirken und Menschen mit Demenz als Teil der Gesellschaft zu begreifen. Und ein Besuch im 'Garten der Religionen' lädt dazu ein, die fünf großen Weltreligionen (Buddhismus, Christentum, Hinduismus, Islam und Judentum) kennenzulernen und sich mit ihnen auseinander zu setzen.

Die kostenlosen Programmhefte mit Anmeldevordruck liegen ab sofort wie gewohnt in vielen Geschäften, Banken, Sparkassen, den Rathäusern in Alfter und Bornheim sowie der VHS-Geschäftsstelle, Alter Weiher 2 (neben dem Bornheimer Rathaus) aus. Die Geschäftsstelle ist vom 11.07. bis 22.07.2022 geschlossen.

Ihre VHS Bornheim/Alfter!

Zurück

Volkshochschule Bornheim / Alfter

Alter Weiher 2 | 53332 Bornheim 
Tel: 02222/945-460
Fax: 02222/945-115
E-Mail: info(at)vhs-bornheim-alfter.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr