Kultur, Gestalten
/ Kursdetails

'Unter den Wolken': Geschichte der Landschaftsmalerei von C.D. Friedrich und William Turner bis zur Schule von Barbizon

Die beeindruckende Malerei von Caspar David Friedrich kennzeichnet eine tiefe Hintergründigkeit und Symbolik. Die metaphernreiche Sprache ist wunderbar versteckt hinter einer märchenhaften Bildsprache. Das setzt ein detailliertes Studium der Natur voraus, das ohne ein aktives Bewegen im Wald, am Meer oder im Gebirge nicht denkbar ist. Turner geht auch aufs Meer und liebt das Nebulöse, das Diffuse, was die klassische Perspektive mit ihrer dreiteiligen Farbgliederung auflöst. Es gibt keinen Künstler der Spätromantik, den sein Reisefieber nicht stärker umhergetrieben hat wie William Turner. Venedig erscheint transzendental mit schimmerndem Hintergrund, eine 'Auferstehungslandschaft'. Dann wird es wieder fester und der Kult um gigantische Bäume kehrt zurück: von C. D. Friedrich zur Schule von Barbizon; also z.B. Théodore Rousseau: 'Der rauschende Baum und das wachsende Heidekraut, das ist für mich große Geschichte, wenn ich die Sprache der Natur richtig spreche, werde ich die Sprache aller Zeiten gesprochen haben'.


Zeitraum/Dauer Montag, 04.11.2024 bis Montag, 04.11.2024,
von 19:30 bis 21:00 Uhr
1 Termin (für die Einzelterminansicht bitte auf den Reiter 'Termin(e)' klicken)
Kursgebühr 0,00 €
Kursort Roisdorf VHS-Gebäude; Mehrzweckraum
Kursleitung
Teilnehmer min/max 3/30
Kursnummer AY20601
Veranstaltungsart Vortrag
Status Anmeldung möglich
Roisdorf VHS-Gebäude; Mehrzweckraum
Alter Weiher 2
53332 Bornheim

Datum
04.11.2024
Uhrzeit
19:30 - 21:00 Uhr
Ort
Alter Weiher 2, Roisdorf VHS-Gebäude; Mehrzweckraum



Volkshochschule Bornheim / Alfter

Alter Weiher 2 | 53332 Bornheim 
Tel: 02222/945-460
Fax: 02222/945-115
E-Mail: info(at)vhs-bornheim-alfter.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr