Politik, Gesellschaft, Umwelt

Alltagsfragen im Umgang mit dementen Menschen - Hilfen organisieren - In Zusammenarbeit mit der Beratungsstelle ADele

Eine Diagnose - zwei Betroffene. Die Diagnose 'Demenz' stellt sowohl für den von dieser Krankheit betroffenen Menschen als auch für alle Familienangehörigen und Freunde eine große Herausforderung dar. Es wird nun lebensnotwendig, Hilfen für den Betroffenen, aber auch Auszeiten für den pflegenden Angehörigen zu organisieren. In ihrem Vortrag zeigt Ihnen die Referentin Möglichkeiten und Wege auf, wie Sie den sich verändernden Alltag so lange und gut wie möglich in der häuslichen Umgebung mit Hilfe der Pflegeleistungen meistern können.
Zeitraum/Dauer Montag, 25.10.2021 bis Montag, 25.10.2021,
von 18:00 bis 19:30 Uhr
1 Termin (für die Einzelterminansicht bitte auf den Reiter 'Termin(e)' klicken)
Kursgebühr 0,00 €
Kursort Roisdorf VHS-Gebäude; Mehrzweckraum
Kursleitung
Teilnehmer min/max 3/15
Kursnummer AS10761
Veranstaltungsart Vortrag
Status Anmeldung möglich
Roisdorf VHS-Gebäude; Mehrzweckraum
Alter Weiher 2
53332 Bornheim

Datum
25.10.2021
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Alter Weiher 2, Roisdorf VHS-Gebäude; Mehrzweckraum



Volkshochschule Bornheim / Alfter

Alter Weiher 2 | 53332 Bornheim 
Tel: 02222/945-460
Fax: 02222/945-115
E-Mail: info(at)vhs-bornheim-alfter.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr