Politik, Gesellschaft, Umwelt

Demenz - der uneindeutige Verlust In Zusammenarbeit mit der Seniorenbeauftragten der Gemeinde Alfter

Der Abschied von Menschen mit Demenz gestaltet sich meist über einen nicht vorhersehbar langen Zeitraum. Gerade für die Angehörigen bedeutet dies, Trauer zuzulassen und gleichzeitig offen für das zu sein, was ist und was sein wird. Hierfür hat sich der Begriff des 'uneindeutigen Verlusts' etabliert.
Aber wie lässt sich auf Dauer mit einer solchen Uneindeutigkeit leben? Meist versuchen wir, solche Situationen zu klären und zu lösen. Wenn es aber keine Klärung und keine Lösung geben kann, dann kann das Ziel nur darin bestehen, mit der Uneindeutigkeit zu leben. Dieser Schritt kostet Kraft, setzt aber Energie frei, die sonst in den Kampf gegen die Uneindeutigkeit gesteckt wird.
Die Referentin gibt Ihnen viele Anregungen aus der Praxis und beantwortet Ihre Fragen.
Zeitraum/Dauer Mittwoch, 09.10.2019 bis Mittwoch, 09.10.2019,
von 18:00 bis 19:30 Uhr
1 Termin (für die Einzelterminansicht bitte auf den Reiter 'Termin(e)' klicken)
Kursgebühr 0,00 €
Kursort Oedekoven Rathaus Sitzungsraum Erdgeschoss
Kursleitung
Teilnehmer min/max 0/20
Kursnummer AO10760
Veranstaltungsart Vortrag
Status Keine Anmeldung erforderlich - einfach hingehen
Oedekoven Rathaus Sitzungsraum Erdgeschoss
Am Rathaus 7
53347 Alfter

Datum
09.10.2019
Uhrzeit
18:00 - 19:30 Uhr
Ort
Am Rathaus 7, Oedekoven Rathaus Sitzungsraum Erdgeschoss



Volkshochschule Bornheim / Alfter

Alter Weiher 2 | 53332 Bornheim 
Tel: 02222/945-460
Fax: 02222/945-115
E-Mail: info(at)vhs-bornheim-alfter.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr