Politik, Gesellschaft, Umwelt

Schutz vor Nässe und Rückstau bei Starkregen In Zusammenarbeit mit dem StadtBetrieb Bornheim

Unwetter, bei denen in kurzer Zeit sehr große Mengen Regen fallen, werden im Zuge des Klimawandels immer wahrscheinlicher. Bei diesen Starkregenereignissen entstehen durch Überflutung und Rückstau oft große Schäden am Wohneigentum, die teilweise vermeidbar wären.
Der Vortrag befasst sich mit der Starkregenproblematik und der Verantwortung der Grundstückseigentümer/innen, ihr Eigentum selber zu schützen. Die Referentin stellt aber auch die Funktionsweise der öffentlichen Abwasseranlagen dar und erklärt, warum nicht alle Regenereignisse über das Kanalnetz abgeleitet werden können. Sie gibt einen Überblick über die Problematiken mit Rückstau aus dem Kanalnetz und veranschaulicht häufige Schwachstellen an Gebäuden.
Zeitraum/Dauer Donnerstag, 23.04.2020 bis Donnerstag, 23.04.2020,
von 18:30 bis 20:00 Uhr
1 Termin (für die Einzelterminansicht bitte auf den Reiter 'Termin(e)' klicken)
Kursgebühr 0,00 €
Kursort Waldorf Stadtbetrieb Bornheim; Sitzungsraum 2. OG
Kursleitung
Teilnehmer min/max 0/25
Kursnummer AP10330
Veranstaltungsart Vortrag
Status Bitte melden Sie sich telefonisch oder formlos per E-Mail an.
Waldorf Stadtbetrieb Bornheim; Sitzungsraum 2. OG
Donnerbachweg 15
53332 Bornheim

Datum
23.04.2020
Uhrzeit
18:30 - 20:00 Uhr
Ort
Donnerbachweg 15, Waldorf Stadtbetrieb Bornheim; Sitzungsraum 2. OG



Volkshochschule Bornheim / Alfter

Alter Weiher 2 | 53332 Bornheim 
Tel: 02222/945-460
Fax: 02222/945-115
E-Mail: info(at)vhs-bornheim-alfter.de

Öffnungszeiten

Montag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Dienstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Mittwoch: 08:30 - 12:00 Uhr
Donnerstag: 08:30 - 12:00 Uhr und 14:00 - 18:00 Uhr
Freitag: 08:30 - 12:00 Uhr